Die Chirotherapie (griechisch “chiros” für Hand) ist eine lang bekannte  Behandlungsmethode zur Beseitigung von Gelenkblockierungen an der Wirbelsäule und den Extremitätengelenken.

Chirotherapie/Manuelle Medizin



Im Bereich der Wirbelsäule handelt es sich meist um Blockierungen der kleinen Wirbelgelenke, die häufig schon lange bestehen und dann über die Dauer zu Muskelverspannungen und Schmerzen führen. So erkennt man eine länger bestehende Wirbelblockierung an den gelenknahen Muskelverspannungen und trophischen Hautveränderungen. Die Haut wirkt verhärtet (sogenannte „Kiblersche“ Hautfalten).

Durch Blockierungen im Bereich der Wirbelsäule können folgende Symptome auftreten:

  • Kopfschmerzen
  • Dreh- und Schwankschwindel
  • Fortgeleitete Schmerzen in die Schulter
  • Ein- oder beidseitige Schmerzen zwischen den Rippen (Interkostalneuralgie)
  • Hüftbeschwerden
  • Unklare Bein- oder Kniebeschwerden
  • Rückenschmerzen

Die blockierten Gelenke werden sanft mit der richtigen Technik gelöst und  so kann eine sofortige Schmerzlinderung erfolgen.

In unserer Praxis legen wir besonders Wert auf sogenannte „weiche“ Techniken, d. h. durch die korrekte Technik wird ein zu starkes Manipulieren der Wirbelsäule vermieden.

Eine mögliche Nachbehandlung stellen krankengymnastische Übungen und sportliche Betätigung dar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung"
Einverstanden