Am 8. November 1895 entdeckte der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen in Würzburg die "unsichtbaren Strahlen".

Digitale Röntgendiagnostik



Die Röntgendiagnostik ist unverzichtbar bei der Erkennung von krankhaften Veränderungen im Bereich der Knochen und Gelenke. Es lassen sich hiermit Verschleißerscheinungen der Gelenke, frische Verletzungen und knöcherne Veränderungen diagnostizieren.


Die geforderte Fachkunde in Röntgendiagnostik nach der Röntgenverordnung liegt vor. Meine Mitarbeiterinnen und ich sind im Bereich Strahlenschutz nach der Strahlenschutzverordnung unterrichtet.

Die Röntgenanlage und die Entwicklungsmaschine wird regelmäßig durch den TÜV und das Gewerbeaufsichtsamt überprüft.
Hierdurch wird sichergestellt, dass z.B. die technisch bedingten Streustrahlen der Röntgenanlage minimiert werden. Konstanzprüfungen und Überwachungen der Zuverlässigkeit werden regelmäßig durchgeführt. Zur Anwendung in unserer Praxis kommt digitale Aufbereitung und Archivierung der Bilder.